Der Rummel - ein Abenteuer für Groß und Klein

Vielerorts findet ein- bis zweimal im Jahr ein großer Rummel, eine Kirmes, statt und diese zieht natürlich die Kinder und Jugendlichen wie auch die kirmesbegeisterten Erwachsenen an, wie die Motten das Licht. Die großen Kirmesveranstaltungen gehen meist über 1-2 Wochen und quasi kaum ein Mensch kann an ihnen vorbei kommen. Dann gibt es noch die kleine Kirmes, die auf Dorffesten für Unterhaltung sucht oder auch auf dem Land herum tingelt.

Nicht nur ein Tag lang Spaß auf dem Rummelplatz

Viele Kinder und Jugendliche vertreiben sich die Zeit zusammen mit ein paar Freunden, wie z.B. bei Fahrten auf dem Riesenrad, der riesigen wilden Achterbahn, beim Autoscooter - der die Geschicklichkeit trainiert -, auf den diversen Karussells, der supergrusligen Geisterbahn, der Raupe, der Krake - die noch heute zum schmusen reizt, wenn das Verdeck geschlossen wird -, dem flotten Musikexpress o.ä. Hinzu kommen dann noch die Besuche in der Losbude, beim Bullriding, vielleicht in einer Spiegelburg, beim Ringe- oder Bällewerfen, oder in der Hüpfburg.

Auch für Familien ist der Rummel eine schöne Möglichkeit, einen tollen gemeinsamen Tag zu verbringen mit einem zusätzlichen Eis, einer Bratwurst, dem Apfel am Stil, Popcorn etc. und dann freuen sich die Kleinen auch noch über einen Besuch beim Clown oder beim Zauberer. Auf dem Rummel kann Groß und Klein getrost einen ganzen Tag verbringen. Es wird einem nicht langweilig und die Kinder sprechen noch Tage später von dem tollen Tag, sie werden durch den gewonnen Riesenteddy oder dem lustigen Luftballon auch immer wieder daran erinnert.

Auf dem Rummel wird Sicherheit groß geschrieben

Die Fahrgeschäfte auf dem Rummel sind zur Beruhigung der Eltern, Großeltern und anderer Benutzer ständig unter technischer Überwachung, sodass der Besuch auf der Kirmes eine sichere Sache ist, wenn die Benutzer sich selber sicherheitsbewusst verhalten. Kleinere Kinder sollten auf jeden Fall nicht ohne eine erwachsene Begleitung auf den größeren Fahrgeschäften fahren, für sie gibt es extra die besonderen Kinderkarussells, wo sie sich auf auf und nieder wippenden Pferden, auf Polizei- und Feuerwehrautos, feuerspeienden Drachen etc. im Kreise drehen unter den begeisterten Augen ihrer Eltern und Großeltern.

Auf jeden Fall ist der Besuch eines Rummelplatzes eine tolle Erfahrung für Groß und Klein, der Kirmesplatz hat für alle Besucher einen ganz besonderen Zauber.