Bullriding als Kinderattraktion

Das Bullriding ist in Discotheken schon seit vielen Jahren ein Spaß, der zu besonderen Anlässen von den Betreibern angeboten wird. Dabei wurde offenbar lange Zeit vergessen, dass auch Kinder dieses Vergnügen sehr zu schätzen wissen. Und – anders als viele Erwachsene – stellen sie sich dabei auch recht geschickt an.

Bullriding ist gefahrlos

Selbst kleine Kinder können – sobald sie über eine gewisse Koordination verfügen – problemlos am Bullriding teilnehmen. Hintergrund ist, dass der elektrische Bulle von dicken Matten umgeben ist und eine gepolsterte Bande um das Gerät herum selbst fliegende Abstürze schmerzlos abfängt. Auch wenn auf der Kinderparty also kleine Kinder mitfeiern – kein Problem. Bullriding ist ein weitaus verletzungsärmerer Kinderspaß als zum Beispiel Trampolinspringen.

Bullriding als Alternative zu anderen Kindervergnügungen

Die Hüpfburg ist schon sehr verbreitet. Das Trampolin als Kindervergnügen ist auch in vielen Indoor-Spielplätzen zu finden. Bullriding hingegen ist noch etwas ganz besonderes, denn diese Attraktion findet sich noch nicht in jeder Kindertobehalle im Umfeld. Als Kinderbeschäftigung hat sich dieser Spaß noch etwas besonderes erhalten.

Bullriding – die Vorteile des Partyspaß gegenüber der Realität

Auch wenn Rodeo in der Umgangssprache mit Bullenreiten ist, so ist das ursprüngliche Rodeo, das aus Brasilien stammt und im nordamerikanischen Raum große Verbreitung findet, eine Sportart, die dort mit Pferden ausgeübt wird. Nach dem Motto „wer runterfällt, hat verloren“, muss hier der Reiter acht Sekunden auf dem Tier aushalten, ohne sich mit der zweiten Hand am Tier oder anderswo festzuhalten. Beim Bullriding als Kinder- und Partyspaß besteht aber die Möglichkeit, dass die Geschwindigkeitsstufen des berittenen Tieres eingestellt werden können. Wir haben hier also einen echten Vorteil gegenüber den Cowboys.

Bullriding kann als Anlage auch gemietet werden

Wer einen großen Garten hat und eine echte Attraktion für den Kindergeburtstag anbieten möchte, kann eine Bullriding-Anlage auch mieten und für diesen besonderen Tag im Garten aufstellen. Das wird eine Geburtstagsparty, die allen kleinen Gästen auch lange in Erinnerung bleibt. Damit muss sich der erwachsene Gastgeber über weitere Aktivitäten keine großen Gedanken mehr machen.