Karamell - der Klassiker unter den Leckereien

Karamell ist eine Leckerei, die wohl jedem Erwachsenen aus Kindertagen bekannt ist. Unvergesslich brennt sich der Geruch und Geschmack von frischem Karamell ins Gedächtnis. Zwar gibt es im Handel zahlreiche Sorten von Karamell, darunter auch solche die schmecken wie hausgemacht, jedoch geht Kindern nichts über das was sie selbst hergestellt haben.

Um selbst Bonbons oder Lutscher aus Karamell herzustellen, bedarf es nur weniger Zutaten. Allerdings ist das Hantieren mit dem heißen Karamell etwas gefährlich, da die zähe klebrige Masse, leicht zu Verbrennungen führen kann. Deswegen sollten Kinder Karamell immer nur mit der Hilfe eines Erwachsenen herstellen. Auch ist zu beachten, dass die selber hergestellten Bonbons und Lutscher mindestens eine Stunde benötigen, um vollständig abzukühlen, wer zu schnell kosten möchte, verbrennt sich unter Umständen die Finger und den Mund.

Was wird benötigt um einen einfachen Karamell herzustellen?

Zunächst benötigen Sie eine Pfanne am besten teflonbeschichtet, damit sie sich nach der Herstellung des Karamells leicht reinigen lässt. Des Weiteren 250 g Butter, einen Becher Sahne und ein halbes Kilo Zucker. Wenn Sie mit Ihren Kindern Lutscher herstellen möchten, benötigen Sie zusätzlich noch Schaschlikspieße oder Eisspieße.
Die Butter wird zunächst in der Pfanne erhitzt, wenn sie vollständig geschmolzen ist, wird der Zucker zugegeben. Dies muss unter ständigem Rühren geschehen, damit der Zucker nicht einbrennt. Wenn der Zucker schmilzt, bekommt er sehr schnell eine dunkelbraune Färbung, dann muss sofort die Sahne zugegeben und untergerührt werden. Das Ganze wird zu einer zähen, dickflüssigen Masse eingekocht. Diese wird dann auf ein mit Backpapier gelegtes Backblech gegossen. Die Masse muss etwa 10 Minuten abkühlen, dann kann sie mit einem scharfen Messer in Stückchen geschnitten werden. Möchten Sie Lutscher herstellen, drücken Sie in die noch warme Masse die halbierten Schaschlikspieße oder die Eisspieße.
Besonderen Spaß macht es Kindern verschiedenfarbige Bonbons herzustellen. Das gelingt einfach, wenn Sie den Karamell mit im Handel erhältlichen Lebensmittelfarben einfärben und verschieden farbige Karamell miteinander auf dem Backblech vermischt.

Durch verschiedene Aromen kann dem Karamell zusätzlich Geschmack verliehen werden. Allerdings bevorzugen die meisten Kinder den klassischen Geschmack von Sahnekaramell. Den Grad der Härte des Karamell können Sie mit der Sahnemenge regulieren. Je mehr Sahne zugegeben wird desto weicher wird der Karamell.